Bildhauer Barry X Ball zu Besuch bei Ferrari

Bildhauer Barry X Ball zu Besuch bei Ferrari

GT & Sport Cars

Unternehmen

Ein kreatives Treffen in Ferraris Designabteilung

Maranello, 12. Januar 2015

Vor einigen Tagen wurde bei Ferrari in Maranello der bekannte US-Bildhauer Barry X Ball begrüßt. Beim Besuch Balls ging es darum die Ähnlichkeiten seines Ansatzes in der Bildhauerei und der Art wie man bei Ferrari Fahrzeuge entwirft zu entdecken. Ball besichtigte die Fertigungshallen und verbrachte zudem einige Zeit in den Design- und Modellabteilungen, wo er sich unter anderem mit Flavio Manzoni, Senior-Vizepräsident der Designabteilung, austauschte.

Balls Arbeiten, bei denen digitales Modellieren mit physischer Kreation verschmelzen, sind in Museen und Galerien rund um die Welt zu sehen. So unter anderem auch im Museum of Arts and Design, im Ca’ Rezzonico in Verbindung mit der Biennale in Venedig, im PS 1 Contemporary Art Center, der Galerie Nationale du Jeu de Paume und etlichen mehr.

 


“Zahlreiche Ansätze, die ich nutze, um Kunst zu schaffen, werden von Flavio Manzoni und seinem Team auf eine etwas puristischere Weise geteilt, um angewandte Kunst zu schaffen“ so Ball. Bei seinem Rundgang war er besonders von einem Ferrari Dino in der Ferrari Classiche (classic car) Abteilung begeistert (classic car). Das Fahrzeug weckte Kindheitserinnerungen, als er im Alter von etwa zehn Jahren seinen ersten „echten“ Ferrari im kalifornischen Palm Springs sah. Die flüssigen Formen begeisterten ihn und er erinnert sich noch heute daran, dass dies der Auslöser war Dinge in seiner Umgebung physisch wahrzunehmen.

SCULPTOR BARRY X BALL VISITS FERRARI