Ein LaFerrari für Lady Cornelia

Ein LaFerrari für Lady Cornelia

GT & Sport Cars

Ein Treffen mit einer Künstlerin und ihrem Lieblingsmodell

Maranello, 2. Januar 2015

Die österreichische Malerin und Bildhauerin Cornelia Hagmann lebt seit langen Jahren in der Schweiz. Ihre wunderschönen Gemälde sind meist Landschaften mit üppiger Vegetation und Blumen. Neben der Malerei hat Cornelia Hagmann jedoch eine weitere große Leidenschaft: Ferrari. Diese Begeisterung weckte ihr verstorbener Ehemann Walter Hagmann, ein Schweizer Geschäftsmann und führender Ferrari-Sammler, der leider vor etwas mehr als einem Jahr verstarb, kurz bevor der LaFerrari in Rosso Corsa-Lackierung, den er als Geschenk für seine Frau geordert hatte, geliefert wurde.

 

In einem Interview mit The Ferrari Official Magazine (LINK) spricht Cornelia nicht nur über ihre Arbeiten, sondern auch über ihre Liebe zu Geschwindigkeit und dem springenden Pferd sowie selbstverständlich auch über ihren LaFerrari:
“Er ist ein wahres Kunstwerk: Ich könnte Stunden damit verbringen ihn nur anzusehen…“

Im Video sind auch einige Aufnahmen des Fotoshootings während des Interviews zu sehen.