Feier im California T

Feier im California T

GT & Sport Cars

Ein besonderer Abend im Ferrari für Gordon Ramsays „Maze“ Restaurant

London, 10 September 2015 – Der britische Sternekoch und Ferrari-Liebhaber Gordon Ramsay kam stilgemäß in einem Ferrari California T vorgefahren, als im Londoner Stadteil Mayfair zur Feier zum 10-jährigen Bestehen seines Restaurants „Maze“ geladen wurde.

Das Restaurant, das im Jahr 2005 seine Pforten öffnete, hat sich im Laufe der Jahre zu einer wahren Institution entwickelt und wird oftmals als der Ort genannt, an dem die Tapas-Revolution ihren Ursprung hatte. Im „Maze“ werden französische Klassiker unter anderem mit einem Schuss asiatischer Küche versehen. Die Küche wird von Chefkoch Alex Thiebaut geleitet, wobei das Sternerestaurant der Gordon-Ramsay-Gruppe auch eine Sushi Bar bietet, in der Sushi Chef Gohei Kishi den Ton angibt und westliche mit asiatischen Delikatessen verbindet.

 


Zur Gordon-Ramsay-Gruppe zählen weltweit 26 Restaurants mit unzähligen Sternen. Bezüglich des offenen Modells aus Maranello erklärte der Sternekoch, für den Qualität kein Fremdwort ist: „Ich bin vom California T absolut begeistert. Den Wagen offen zu fahren ist einfach fantastisch, vor allem bei schönem Wetter in London. Ich hatte das Vergnügen zahlreiche Ferraris zu fahren und zu besitzen, doch der California T sticht dabei hervor.“

Der Ferrari California T begeistert weiterhin die verschiedensten Kunden in aller Welt mit seinem an den schönsten Ferrari aller Zeiten, dem 250 California des Jahres 1957, angelehnten Design. Der California T ist die einzigartige Umsetzung der sportlichen DNS des Hauses Ferrari, wobei unter anderem sein faltbares Hardtop (RHT) und die 2+-Konfiguration ihn zu einem extrem vielseitigen Fahrzeug machen. Wie alle Modelle des Hauses Ferrari so verfügt auch der California T über innovative technische Lösungen – wie den neuen V8-Turbomotor – die ihn absolut einzigartig machen.