Ferrari Cavalcade in Polen

Ferrari Cavalcade in Polen

GT & Sport Cars

30 Ferraris auf über 700 km an die Ostsee bei der dritten polnischen Cavalcade

Zum ersten Mal wurde die Cavalcade in Polen im Jahr 2013 abgehalten. 2015 nahmen an der vier Tage dauernden Rundfahrt ganze 30 Ferraris teil. Hierzu gehörten unter anderem ein Testarossa einer limitierten Serie, ein 599 GTO sowie ein 458 Speciale A und ein nagelneuer California T. Die Tour begann in Kattowitz im Süden des Landes und führte die Ferrari Kunden nach Warschau und Masuren bis nach Sopot, das berühmte Seebad an der Küste.

 

Am Freitagmorgen wurden die Teilnehmer von einem Sammler zu Kaffee und hausgemachten Kuchen geladen wobei die Gäste die fantastische Kollektion der Modelle des springenden Pferds bewundern konnten. Schließlich ging es zur Rennstrecke von Pomorze in Pszczolki, der neuesten Europas. Auf diesem 1,5 Kilometer langen Rundkurs, der erst vor einer Woche eröffnet wurde, wurden die Ferrari Kunden in Sicherheitsfahrtechniken unterrichtet und konnten ihr Können unter Anleitung professioneller Ausbilder auf nasser Fahrbahn unter Beweis stellen. Bis sie an der Reihe waren konnten Fahrer und Beifahrer sich mit Karts vergnügen. Das Vergnügen bekam einen interessanten Beigeschmack als verkündet wurde, dass es für die Herren einen Corso Pilota Fahrlehrgang und für die Damen die Teilnahme an einer Esperienza Ferrari Veranstaltung im Werk in Maranello zu gewinnen gab.

Am Abend erreichte die Cavalcade Sopot wo die Teilnehmer enthusiastisch begrüßt wurden. Am Samstag waren die Teilnehmer zu einem VIP-Tag in den Ciekocinko Reitställen geladen, einem der exklusivsten Events in Polen. Der Tag endete mit einem Galadinner auf der Terrasse des Sheraton Hotels, wo der neue 488 GTB und sein Vorläufer, der 308 GTB, präsentiert wurden, um den 40. Jahrestag der Berlinetta-Modelle zu feiern.