Ferrari F12berlinetta ist GQ Magazines “Supercar of the Year”

Ferrari wurde ein weiteres Mal geehrt: diesmal mit einer Auszeichnung des weltweit einflussreichen GQ Magazin. Das Lifestyle-Magazin krönte die F12berlinetta zum “Supercar of the Year”. Es ist das zweite Mal, nach dem 458 Italia im Jahr 2010, dass Ferrari sich diese prestigeträchtige Auszeichnung sichern konnte.

So heißt es in der neuesten Ausgabe des GQ Magazins bezüglich des Neuzugangs in der Ferrari-Modellpalette: “Der F12 ist ein klassischer Ferrari GT. Er ist aber auch der schnellste und stärkste jemals von Ferrari gefertigte Serienwagen. Wenn die Karosserie etwas zu komplex aussieht, um sinnlich sexy zu wirken, dann darf man nicht vergessen, dass all die Einlässe und Kanäle die Physik effektiver überlisten als alle anderen Wagen diesseits der Formel 1-Rennwagen. Und es ist ein V12.“

Die F12berlinetta ist die perfekte Balance zwischen einem Höchstmaß an aerodynamischer Effizienz und eleganten, für Ferrari typischen Proportionen, der kraftvollsten V12-Wagen des Herstellers. Seit seiner Präsentation wurde der Wagen von Fachpresse und Publikum enthusiastisch aufgenommen. So folgt die Auszeichnung des GQ Magazins der des BBC Top Gear Magazins zum “Supercar of the Year”, Auto Bilds “Design Award”, The Sunday Times Drivings “Best Supercar and Luxury Car” sowie dem „Goldenen Lenkrad von Auto Bild und Bild Am Sonntag, wobei Ferrari sich diesen unglaublich prestigeträchtigen Preis zum ersten Mal sichern konnte. Das 6,3-Liter V12-Triebwerk des Ferrari F12berlinetta wurde zudem vom EVO Magazin im vergangenen November auch mit dem “Triebwerk des Jahres“ ausgezeichnet.