FERRARI WÜNSCHT FRÖHLICHES THANKSGIVING

FERRARI WÜNSCHT FRÖHLICHES THANKSGIVING

GT & Sport Cars

Let’s celebrate the American Holiday with the Prancing Horse cars photographed in the Usa

Der Inbegriff eines US-amerikanischen Feiertags: Thanksgiving, das Erntedankfest, das stets am vierten Donnerstag im November gefeiert wird. Es ist vermutlich der einzige Tag des Jahres, an dem alle in den USA ihre Arbeit ruhen lassen, um Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen. Die Pilgerväter feierten Thanksgiving zum ersten Mal 1621, um für die erste Ernte in der „Neuen Welt“ zu danken. Die Feier, zu der auch 90 Indianer geladen waren, erstreckte sich über drei Tage. Im Jahr 1863 machte Abraham Lincoln aus Thanksgiving einen Nationalfeiertag. Über die Jahre hat sich Thanksgiving zu einem amerikanischen Brauch entwickelt. Ein Tag, an dem Familien zum Erntedankfest zusammenkommen, um gemeinsam den traditionellen Truthahn mit Preiselbeersoße, Kürbis und Süßkartoffel zu essen.

 

Das Jubiläum der 60 Jahre Ferrari Nordamerika geht bald zu Ende und wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um unsere atemberaubende Modellpalette zu präsentieren, wie sie für das The Official Ferrari Magazine in den USA fotografiert wurde: F12berlinetta in Alabama Hills, Inyo County, Kalifornien; 458 Spider im Red Rock State Park, Sedona, Arizona; Ferrari FF in Venice Beach, Los Angeles, Kalifornien; California T in Greenwich Fairfield County, Connecticut; 458 Speciale in New York City; LaFerrari in Baltimore County, Maryland.
Wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmals für die unglaubliche Sympathie – die dem springenden Pferd seit sechs Jahrzenten in den USA entgegengebracht wird – bedanken.

„Happy Thanksgiving, America!“