Finali Mondiali – Der NASCAR-Star Rusty Wallace bei der Challenge am Start

Finali Mondiali – Der NASCAR-Star Rusty Wallace bei der Challenge am Start

GT & Sport Cars

Maranello, 20. November 2016 – NASCAR und Ferrari zusammen bei einer großen Show auf der legendären Daytona-Rennstrecke. Von 1. bis 4. Dezember ist das berühmte Tri-Oval von Florida Schauplatz für den letzten Akt der sportlichen Saison von Ferrari. Hier werden fast 150 Rennwagen des Cavallino Rampante, darunter 13 Formel-1-Autos, 36 Autos der XX-Programme, sowie 87 458 Challenge EVO zu den sechs Rennen der Markenmeisterschaft erwartet.

NASCAR-Star. Und in einem Wagen des Ferrari of Houston-Teams wird ein außergewöhnlicher Gaststar sitzen: der Champion des NASCAR Sprint Cups 1989, Rusty Wallace, der Fahrer, der es geschafft hat, die amerikanischen Massen zu begeistern und noch heute zu den Testimonials der Serie, und insbesondere der Daytona-Rennstrecke gehört. Wallace stellt sich einer besonders schwierigen Herausforderung: so wird er bei der Ferrari Challenge Trofeo Pirelli in der Nordamerika-Serie gegen die stärksten Piloten der US-Markenmeisterschaft fahren.

Intensives Programm. Der viertägige Event in Daytona ist dafür gerüstet, dem amerikanischen Publikum auf der legendären Strecke mit den um 31 Grad überhöhten Kurven, sowie im Fahrerlager eine 360 Grad-Show zu bieten. Unter den Hauptattraktionen die Formel 1, die zum ersten Mal in Daytona auf die Strecke geht. Als erste werden sich die F1 Clienti-Autos auf den Asphalt von Florida wagen, während am Sonntag die offiziellen Scuderia Ferrari-Piloten Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen zusammen mit Teamchef Maurizio Arrivabene und allen anderen Ferrari-Piloten im Mittelpunkt stehen. Die Strecke fungiert auch als Gastgeber für die Autos der XX-Programme, darunter der FXX K mit mehr als 1.000 PS Hybrid-Leistung sowie neun F333 SP. Dieser Sportwagen von Ferrari wurde in der Mitte der neunziger Jahre gebaut, um bei den Prototypen wieder siegreich zu sein und hat 1998 bei den legendären 24 Stunden von Daytona, 31 Jahre nach der Glanzleistung von 1967, triumphiert.

Fahrerlager und Fanzone. Im Fahrerlager wird hingegen die ganze Baureihe präsentiert, darunter auch der GTC4Lusso T und der LaFerrari Aperta, jene Wagen, die beim letzten Pariser Autosalon enthüllt wurden, während in der Fanzone auch einige der Jubiläums-Livreen zum 70. Geburtstag von Ferrari, sowie der Ferrari 488 GTE und GT3 bewundert werden können. Am Samstag wird auch der neue Turbo-Wagen für die Markenmeisterschaft – der 488 Challenge – enthüllt, der in der 25. Saison der Meisterschaft debütiert. Den Abschluss eines unvergesslichen Tages wird die größte Ferrari-Parade bilden, die es jemals auf einer nordamerikanischen Rennstrecke gegeben hat.