Finali Mondiali – Ferrari Challenge Coppa Shell: Massimiliano Bianchi ist Weltmeister

Finali Mondiali – Ferrari Challenge Coppa Shell: Massimiliano Bianchi ist Weltmeister

GT & Sport Cars

Abu Dhabi, 6. Dezember 2014 – Massimiliano Bianchi ist der neue Ferrari Challenge Coppa Shell Weltmeister. Nachdem der Römer von Kessel Racing von der Pole Position gestartet war dominierte er das Abschlussrennen über 40 Minuten. Bereits am Donnerstag hatte Bianchi sich den Challenge Europe Coppa Shell Titel rein rechnerisch gesichert.
Rang zwei ging an den Deutschen Thomas Loefflad (StileF Squadra Corse), der 14 Sekunden hinter Bianchi ins Ziel kam.
Der Kampf um Platz drei zwischen dem Deutschen Dirk Adamski (Saggio Racing Team) und dem Sieger des Coppa Shell Challenge Nordamerika, Chris Ruud, war unglaublich spannend. Am Ende sicherte sich der Amerikaner vom Ferrari of Beverly Hills Team den Platz auf dem Podium, nachdem Adamski mit seinem Wagen einen Dreher hatte.
Rang vier ging an einen Fahrer der Ferrari Challenge Asien-Pazifik: Vicente Floirendo vom Auto Strada Motore Team aus Manila. Er kam vor dem Indonesier David Tjiptobiantoro (Surya Sejahtera Otomotif Indonesia) ins Ziel.