Finali Mondiali – Marc Gené begeistert von Gilles Villeneuves Wagen

Finali Mondiali – Marc Gené begeistert von Gilles Villeneuves Wagen

GT & Sport Cars

Abu Dhabi, 5. Dezember – Bei den Finali Mondiali dreht sich alles um Rennen, atemberaubende Fahrzeuge, einzigartige Besitzer und Champs aus der Welt des Motorsports.

In Abu Dhabi trafen nun zwei von den Ferrari Fans geliebte Namen in einer aufregenden Show aufeinander: Marc Gene hatte die Möglichkeit Gilles Villeneuves 312 T5 im Rahmen des Formel 1 Clienti-Programms zu fahren.

Der Rennwagen gehört TK Mak aus Hong Kong. Mak wünschte sich ausdrücklich Marc am Steuer seines Wagens. Der Spanier arbeitet seit nunmehr zehn Jahren für Ferrari und ist derzeit unter anderem Coach der Formel 1-Rennwagenbesitzer, wobei er diesen Rat- und Vorschläge gibt, wie sie alles aus ihren Wagen herausholen können.

TK Mak ist einer der 15 Besitzer, die ihre Ferrari Formel 1-Wagen zu den Finali Mondiali gebracht haben, wobei seiner der älteste ist. Ein weiterer Star ist Gerhard Bergers 412 T2, nun im Besitz des US-Amerikaners Peter Greenfield. Hier handelt es sich um einen besonderen Wagen, da es der letzte mit einem 12-Zylindertriebwerk ausgestattete Ferrari Formel 1-Rennwagen war. Diese Motoren wurden im darauffolgenden Jahr von der FIA verboten und alle Teams mussten auf V10-Triebwerke umstellen.