Kimi und der F12berlinetta

Kimi und der F12berlinetta

GT & Sport Cars

Maranello, 13. November 2014

Zwei Champions verbünden sich auf der Rennstrecke von Fiorano

11 Journalisten der weltweit bedeutendsten Autofachmagazine nahmen an einem ganz besonderen Trackday mit dem F12berlinetta in Fiorano teil. Assistiert von den Ferrari Ingenieuren und Team-Testfahrern hatten sie die Möglichkeit den Wagen auf der Rennstrecke ans Limit zu bringen. Die Gruppe lernte dabei die 740 PS des Mittelfront V12-Triebwerks und die fantastische Balance dieses Supersportwagens vollständig auszunutzen.

 


Auf der nassen Rennstrecke konnten die Journalisten auch mit den verschiedenen Manettino-Einstellungen experimentieren, um den Wagen bei unterschiedlichen Streckenbedingungen ans Limit zu bringen. Alle Fahrzeugdynamik-Steuerungssysteme waren jedoch deaktiviert, als Scuderia Ferrari-Fahrer Kimi Räikkönen am Steuer des Wagens saß und ganz spezielle Einweisungen gab. Die Gäste kamen schließlich noch in den Genuss einer atemberaubenden Runde in Fiorano an der Seite des Weltmeisters, als dieser die enorme Leistung des F12berlinetta – des leistungsstärksten Straßenwagen des springenden Pferds – entfesselte. Ein unvergessliches Erlebnis, was man von den Gesichtern der Beifahrer, die von einer Videokamera während der Fahrt aufgezeichnet wurden, ablesen kann.