Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon für den GTC4Lusso T, den ersten viersitzigen Ferrari V8

Weltpremiere auf dem Pariser Autosalon für den GTC4Lusso T, den ersten viersitzigen Ferrari V8

GT & Sport Cars

Präsentation der Aktivitäten zur Feier des 70. Geburtstags im Jahr 2017: Vom Gedenklogo über die Livreen des Tailor Made Programms bis zur Welttournee

Enthüllung des LaFerrari Aperta, Supercar in neuer limitierter Sonderedition

Paris, 29. September 2016 – Beim Pariser Autosalon 2016 erweitert Ferrari seine Baureihe und präsentiert den neuen GTC4Lusso T, den ersten viersitzigen V8 des Unternehmens aus Maranello, der Sportlichkeit und Vielseitigkeit mit einer häufigen Nutzung kombiniert, als Weltpremiere.

Der GTC4Lusso T ist mit der neuesten Entwicklung der V8-Turbomotoren-Familie, Gewinner des Titels „International Engine of the Year 2016“ ausgestattet: Kompaktheit und Effizienz zeichnen diesen V8 mit 3,9-Liter aus, der eine maximale Leistung von 610 PS bei 7.500 U/min (spezifische Leistung von 158 PS/l), mit einem sofortigen Gasansprechverhalten und immer noch mehr Schub (760 Nm Drehmoment zwischen 3.000 und 5.250 U/min) entwickelt. Beachtliche Leistungen bei Verbrauchswerten, die eine größere Reichweite gestatten – ideal sowohl für den Stadtverkehr als auch für längere Fahrten.

Zusammen mit dem alleinigen Hinterradantrieb garantiert der Einbau dieses Motors ein geringeres Gesamtgewicht und eine bessere Verteilung desselben auf der Hinterachse. Eine Entscheidung, die (auch dank der Vierradlenkung und einer spezifischen Kalibrierung der dynamischen Steuerungssysteme) einen Wagen mit extremer Wendigkeit und Reaktionsfähigkeit ergibt.

 


Als eine der besonderen Aktivitäten zur Feier des 70-Jahr-Jubiläums im Jahr 2017 hat Ferrari mit dem erfahrenen Tailor Made-Team 70 Livreen entwickelt, die von ebenso vielen ikonischen Modellen in seiner Geschichte inspiriert sind. Von diesen siebzig verschiedenen Konfigurationen präsentiert das Unternehmen aus Maranello eine kleine Auswahl auf seinem Stand: den F12Berlinetta „The Stirling“, den 488 GTB „The Schumacher“, den California T „The Steve McQueen“, den 488 Spider „The Green Jewel“ und den „The Spider“.

Zusätzlich zur Ankündigung einer Welttournee durch mehr als 60 Länder, präsentiert Ferrari zum 70-Jahr-Jubiläum ein besonderes Gedenklogo das die einzigartigen Stilelemente des Cavallino Rampante und die Liebe zum Detail beinhaltet. Das Logo erscheint zum ersten Mal auf dem LaFerrari Aperta, der neuesten limitierten Sonderserie die dem Publikum beim Pariser Autosalon präsentiert wird – ein einzigartiges Modell in puncto Technik und Stil, perfekt um die Geschichte von Ferrari zu feiern.

 


Als offene Version des beliebten LaFerrari Supercars verfügt der LaFerrari Aperta über dieselben mechanischen und Leistungseigenschaften. Mit der gleichen Hybrid Power Unit (einem V12-Verbrennungsmotor mit 6262 cm3 und 800 PS, gekoppelt mit einem 120 kW-Elektromotor für eine Gesamtleistung von 963 PS) und identischen Fahrdynamiksystemen mit aktiver Aerodynamik ausgestattet, erreicht der LaFerrari Aperta eine Höchstgeschwindigkeit von über 350 km/h, beschleunigt von 0 auf 100 km/h in weniger als 3 Sekunden, von 0 auf 200 km/h in 7,1 Sekunden und weist dank der Eingriffe im Bereich des Chassis dieselbe Torsions- und Biegesteifigkeit auf.