Überblick

735 LM

1955

Wie der 376 so verfügte auch der 735 LM über einen Sechzylinderreihenmotor. Das Ungewöhnliche hier war, dass sich die Bezeichnung 735 auf den Hubraum eines einzelnen Zylinders bezog, wie es bei den ganz frühen Modellen der Fall war. Drei der Wagen wurden 1955 für die 24 Stunden von Le Mans gefertigt (daher LM), wo sie eine Geschwindigkeit von 282 km/h messen ließen. Ein viertes Modell wurde ebenfalls gebaut. Allesamt sind die Wagen in perfektem Zustand und ihre Sammler erfreuen sich immer noch an ihnen.

Technische Details

V6 Motor

Typ Vorne, längs, sex in Reihe
Bohrung und Hub 102 x 90 mm
Hubraum pro Zylinder 735.41 ccm
Gesamthubraum 4412.49 ccm
Kompressionsverhältnis 8.5 : 1
Höchstleistung 243 kW (330 hp) bei 5800 U/Min
Spezifische Leistung 75 hp/l
Maximum torque -
Ventiltrieb Doppelte obenliegende Nockenwellen pro Zylinderreihe mit zwei Ventilen pro Zylinder
Benzinversorgung Drei Weber 50 DCOA/3 Vergaser
Zündung Doppelzündkerzen pro Zylinder, zwei Spulen
Schmierung Trockensumpf
Kupplung Mehrscheiben
Rahmen Stahlrohr
Vorderradaufhängung Einzelradaufhängung mit verschieden langen Querlenkern, Schraubenfedern, hydraulische Dämpfung
Hinterradaufhängung de Dion, Doppelradiusstangen, Blattfedern quer, hydraulische Houdaille-Dämpfung
Bremsen Trommeln
Antrieb 5 Gänge + Rückwärtsgang
Lenkung Schneckenlenkung
Fassungsvermögen Tank 150 Liter
Räder (vorne) 6.00 x 16
Räder (hinten) 7.50 x 16
Typ Zweisitzer-Spider
Länge -
Breite -
Höhe -
Radstand 2400 mm
Spurweite vorne 1316 mm
Spurweite hinten 1284 mm
Trockengewicht 850 kg
Höchstgeschwindigkeit 280 km/h
Beschleunigung 0-100 -
0-400 m -
0-1000 m -