Überblick

Ferrari FXX - 2005

FXX

2005

Der FXX ist das Ergebnis einzigartigen Know-hows im Hause Ferrari im Bereich von Spezialsportwagen in limitierter Auflage, (selbstverständlich) in Verbindung mit den im Motorsportbereich gesammelten Erfahrungen. Der Wagen stellt die Grundlage dar, auf der die Details zukünftiger Extremsportwagen aufbauen werden. Der außergewöhnlich leistungsstarke FXX bietet in sämtlichen Bereichen atemberaubende Performance.

Der FXX besitzt keine Straßenzulassung und wird nicht in Motorsportwettbewerben zum Einsatz kommen. Der Wagen wird ausschließlich auf Rennstrecken im Rahmen des Forschungs- und Entwicklungsprogramms eingesetzt, wobei zum ersten Mal in der Geschichte des Hauses mit dem springenden Pferd eine Gruppe an Kunden-Testfahrern einbezogen wird.

Der FXX wird von einem beeindruckenden V12-Triebwerk mit einem Hubraum von 6.262 ccm angetrieben, das bei 8.500 Umdrehungen pro Minute 800 PS leistet. Das Getriebe ist das Ergebnis von Technologietransfer aus der Formel 1, wobei hier Schaltzeiten von unter 100 Millisekunden erreicht werden können. Dies entspricht beinahe den Schaltzeiten von Formel 1-Rennwagen, welche die absolute Spitze der derzeitigen Technologie im Automobilbau darstellen. Die Aerodynamik des FXX ist ebenfalls extrem innovativ. Die Form des Wagens generiert einen 40 Prozent größeren Abtrieb als er jemals zuvor erreicht werden konnte. Um die Aerodynamik des Wagens an verschiedene Rennstrecken anpassen zu können verfügt der FXX über einen beweglichen Spoiler.

Eine sorgfältige Auswahl der besten Aufnahmen des FXX in hoher Auflösung: in der Fotogalerie werden die markanten Eigenschaften des Ferrari-Modells aus dem Jahre 2005, mit Schwerpunkt auf Details und die wichtigsten Fahrzeugbereiche, vorgestellt.

Eine sorgfältige Auswahl der besten Aufnahmen des FXX in hoher Auflösung: in der Fotogalerie werden die markanten Eigenschaften des Ferrari-Modells aus dem Jahre 2005, mit Schwerpunkt auf Details und die wichtigsten Fahrzeugbereiche, vorgestellt.

Technische Details

V12 Motor

Typ 65° - V12
Bohrung/Hub 94 mm x 75,2 mm
Hubraum pro Zylinder 521.87 ccm
Hubraum ges. 6262.45 ccm
Kompressionsverhältnis 13,4:1
Leistung max.. 588 kW (800 PS) bei 8500 rpm
Drehmoment max 686 Nm (70 kgm) bei 5.750 U/Min.
Ventiltrieb zwei obenliegende Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder
Benzinzufuhr Bosch elektronische Einspritzung
Zündung elektronisch, eine Zündkerze pro linder
Schmierung Trockensumpf
Kupplung Lamellenkupplung
Rahmen Kohlefaser und Nomex-Bienenwaben mit Aluminiumstrukturen vorne und hinten
Aufhängung vorne Einzelradaufhängung, Schubstange, verschieden lange Querlenker, Schraubenfedern auf manuell regulierbaren Teleskopdämpfern, Querstabilisator
Aufhängung hinten Einzelradaufhängung, Schubstange, verschieden lange Querlenker, Schraubenfedern auf manuell regulierbaren Teleskopdämpfern, Querstabilisator
Bremsen Carbon-Keramik-Scheiben
Antrieb elektro-hydraulisches F1 6-Gang-Getriebe + Rückwärtsgang
Lenkung Zahnstangenlenkung
Fassungsvermögen 112 Liter
Vorderreifen 245/35 ZR 19
Hintenreifen 345/35 ZR 19
Typ Zweisitzer-Berlinetta
Länge 4832 mm
Breite 2040 mm
Höhe 1127 mm
Radstand 2.650 mm
Spurweite vorne 1660 mm
Spurweite hinten 1650 mm
Trockengewicht 1155 Kg
Höchstgeschwindigkeit 345 km/U
Beschleunigung 0-100 km/h -
0-400 m -
0-1000 m -