Überblick

wendig, DYNAMISCH, begeisterndes fahrerlebnis

Nach dem Erfolg des GTC4Lusso, der einen neuen Leistungsstandard für traditionelle viersitzige GTs mit V12-Motor gesetzt hat, verkündet die Marke mit dem springenden Pferd die Ankunft des neuen GTC4Lusso T. Es handelt sich dabei um den ersten Viersitzer, der von einem V8-Turbomotor angetrieben wird.

Als Einführung in Ferraris neues Grand-Touring-Konzept ist der Wagen für Fahrer gedacht, die ein Fahrzeug möchten, dass sportlich und vielseitig, gleichzeitig aber auch perfekt für die tägliche Verwendung geeignet ist.


Ferrari GTC4Lusso T
Ferrari GTC4Lusso T
Ferrari GTC4Lusso T - Interior

GTC4Lusso T
FOTOGALERIE

Mehr lesen
 

Der neue GTC4Lusso T ist mit einem weiterentwickelten 3,9 Liter-V8-Turbo ausgestattet, der maximal 610 PS bei 7.500 U/min produziert. Er weist eine kraftvolle Beschleunigung mit einem maximalen Drehmoment von 760 Nm zwischen 3.000 und 5.250 U/min auf. Trotz dieser beeindruckenden Leistung garantiert der sparsame Verbrauch eine begeisternde Reichweite und ist damit sowohl für Stadtfahrten als auch für längere Ausflüge ideal geeignet.

Durch die Kombination dieses Triebwerks mit einem Heckantrieb konnte das Gewicht deutlich reduziert werden. Mit der Allradlenkung ist der Wagen noch agiler und reagiert noch schneller. Das Hinterradlenksystem ist mit der neuesten Weiterentwicklung der elektronischen Steuerung der SCM-E-Stoßdämpfer, ESP 9.0 und Side Slip Control (SSC) in der dritten Generation gekoppelt.


Verbrauch innerstädtischer Zyklus*: 16.9 l/100km

Verbrauch außerstädtischer Zyklus*: 8.6 l/100km

Verbrauch gemischter Zyklus*: 11.6 l/100km

CO2-Emissionen*: 265 g/km

*Mit Standard-HELE-System

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‘Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei https://www.dat.de/leitfaden/GuideCO2.pdf unentgeltlich erhältlich ist.

Design

UNVERWECHSELBARE ELEGANZ

Der GTC4Lusso T greift das Thema Shootingbrake-Coupé auf und interpretiert es mit einem schlanken, verjüngten Volumen im Stile einer Fastback-Silhouette neu.

EIN AUSGEWOGENES UND FUNKTIONELLES COCKPIT

GEMEINSAME FAHREMOTIONEN

Als Gegenstand intensiver Planungs- und Designarbeiten repräsentieren die Innenräume den perfekten Ausdruck von sportlichem Luxus.

Zum ersten Mal wird die Architektur des Dual Cockpit-Armaturenbretts vorgestellt, um das Fahrerlebnis und das Teilen von Emotionen zu verbessern: Zwei gegenüberliegende und ausgeglichene Funktionsbereiche, die dem Fahrer (Driver Cockpit) und dem Beifahrer (Passenger Cockpit) gewidmet sind, geteilt durch den zentralen Teil, der die Komfortfunktionen für beide Insassen enthält.

EIN AUSGEWOGENES UND FUNKTIONELLES COCKPIT

Beim GTC4 Lusso T wurde die Mensch-Maschine-Schnittstelle weiterentwickelt: So wurde das gesamte Driver Cockpit vom Lenkrad aus neu gestaltet, das sich durch eine größere Kompaktheit dank eines neuen Airbags mit reduzierten Abmessungen auszeichnet, der eine bessere Sichtbarkeit des Instrumentenbretts durch den oberen Lenkradkranz gewährleistet.
Neu gestaltet wurden auch die Bedienelemente, überarbeitet in Form, Funktion und Positionierung für bessere Ergonomie und intuitive Bedienung unter allen Fahrbedingungen. Zusätzlich zum Lenkrad wurden alle Fahrer-Bedienelemente optimiert und in Funktionsbereichen organisiert, um die beste Ergonomie, sowie eine einfache Aktivierung und Interaktion zu gewährleisten.

EIN AUSGEWOGENES UND FUNKTIONELLES COCKPIT

Dieselbe Aufmerksamkeit wurde auch dem Beifahrerbereich geschenkt.
So wurde das Passenger Cockpit auf maximale Zugänglichkeit der Bedienelemente und noch mehr Komfort durch weichere Armlehnen, mehr Funktionalität, sowie noch geräumigere und einfacher zu verwendende Ablagefächer ausgelegt. Dank eines speziellen LCD-Touchscreens ist es außerdem sehr modern.

EINE ECHTE SPORTLICHE SEELE

MAXIMALE BEQUEMLICHKEIT
UND LEISTUNG

Seine sportliche Seele kommt in der Form zur Geltung und die Gestaltung des Hecks senkt die Dachkurve bei maximalem Platzangebot für die vier Passagiere und jeder Menge Ladekapazität im Kofferraum. Am Heck finden sich geteilte Scheinwerfer im typischen Ferrari-Stil.

Ihr visueller Dialog mit den Auspuffblenden prägt nicht nur die Fahrzeugschulter und verbreitert den Wagen horizontal, sondern macht das Ensemble auch wuchtiger.

EINE ECHTE SPORTLICHE SEELE

Die dynamischen und plastischen Linien der Seitenverkleidung im "Stimmgabeldesign" lockern ihre Gesamtmasse auf, betonen die Muskulosität am Radkasten und vermitteln ein sehr athletisches und definiertes Volumen.

Die Frontpartie wird hingegen durch den breiten Kühlergrill dominiert, der alle "thermischen" Funktionen ausführt und das Gefühl von Power vermittelt.

Innovationen

Triebwerk

Spezifische Leistung 158 PS/l
DREHZAHL MAX. 7500 U/min

Mehr lesen

Internationaler Motor des Jahres 2016: ENTFESSELN SIE DIE KRAFT

Wie jeder Motor aus Maranello hat der V8-Turbo des GTC4Lusso T alle klassischen Charakteristiken: rasiermesserscharfes Ansprechverhalten, atemberaubende Leistung, fortwährende und kraftvolle Beschleunigung bei allen Geschwindigkeiten, einen mitreißenden Soundtrack und kompakte Abmessungen. Da er tief unten im Chassis eingebaut ist, wird die Fahrdynamik noch weiter verbessert.
Der V8-Turbo dieses Autos ist die neueste Weiterentwicklung aus der Motorenfamilie, die 2016 als „Internationaler Motor des Jahres“ ausgezeichnet wurde. Der 3.855 cm³-Motor ist sowohl kompakt wie auch effizient und produziert 610 PS bei 7.500 U/min. Mit einer spezifischen Leistung von 158 PS/l erreicht er die höchsten Werte seiner Kategorie. Er spricht sofort auf das Gaspedal an und liefert eine kontinuierlich kraftvolle Beschleunigung (760 Nm maximales Drehmoment zwischen 3.000 und 5.250 U/min) bei gleichzeitig verbessertem Kraftstoffverbrauch.
Das für Ferrari typische sofortige Ansprechverhalten der V8-Motoren wird durch eine Flat Plane-Kurbelwelle, kompakte Turbinen mit Twin-Scroll-Technologie, dreiteilig gegossene Auspuffkrümmer sowie einem Turbogehäuse erreicht, wobei der Auspuffkrümmer gleich lange Rohre hat, um die Druckwellen in der Turbine zu optimieren.

JE HÖHER DIE DREHZAHL, UMSO BESSER DIE BESCHLEUNIGUNG

Eine der innovativsten Besonderheiten des V8-Turbo Motors des GTC4Lusso T ist das Variable Boost-Management, eine Steuerungssoftware, die den Drehmomentverlauf so anpasst, dass er dem ausgewählten Gang entspricht. Dadurch wird eine kontinuierlich kraftvolle Steigerung bei immer höheren Drehzahlen garantiert, während gleichzeitig der Kraftstoffverbrauch reduziert wird. Und das Ganze ist möglich, ohne dabei den Fahrspaß zu beeinträchtigen. Wenn der Wagen von einem Gang nach dem anderen hochgeschaltet wird (vom 3. bis zum 7.), steigert sich die vom Motor gelieferte Drehzahl bis zu 760 Nm im 7. Gang hoch. Dadurch konnte Ferrari längere Getriebeübersetzungen in den höheren Gängen einsetzen und so für einen verbesserten Kraftstoffverbrauch sorgen. (Die Reichweite des Wagens ist tatsächlich um 30 Prozent besser als beim Model mit V12-Motor.)

Fahrzeugdynamik

DAS WESEN DER DYNAMISCHEN

Mehr lesen

SPORTIVER CHARAKTER

Als sich die Techniker von Ferrari entschlossen, einen turbogetriebenen V8-Motor und Heckantrieb in den GTC4Lusso T einzubauen, war es ihr Ziel, die Fahrzeugdynamik so anzupassen, dass sich der Wagen sportlicher fährt und den vom V12-Modell vorgegebenen Fahreigenschaften entspricht. Eine Kombination aus dem leichteren Gesamtgewicht des Autos und der auf das Heck ausgerichteten Gewichtsverteilung (46:54 %) ermöglichte eine spezielle Einstellung des Hinterradantriebs und der SCM-E Steuersysteme.
Diese sofort wirksamen Steuersysteme der Fahrzeugdynamik stellen sicher, dass sich der GTC4Lusso T wendiger anfühlt und die Schaukelbewegungen reduziert wurden. Das Gefühl der längslaufenden Leistung bei niedrigen Geschwindigkeiten wird durch das Variable Boost-Management verbessert.
Bei schnellen Fahrten sorgt der Hinterradantrieb mit Hinterradlenkung für eine schnelle Reaktion auf Lenkbewegungen, sowohl beim Eintreten als auch Verlassen von Kurven, da die hinteren Räder in die gleiche Richtung wie die vorderen lenken.
Das Magnaride SCM-E Steuersystem entspricht jenem des GTC4Lusso und ist der höchste Stand der Technik bei der Entwicklung von Regelalgorithmen. Beim GTC4Lusso T wird die Karosseriesteifigkeit von einem Regelmodell gesteuert, welches an die Gewichtsverteilung und Federung des neuen Wagens angepasst ist und so den Reifenkontakt basierend auf der Empfindlichkeit für vertikale Frequenzen optimiert.

Die Reaktionszeit zwischen Vorder- und Hinterachse wurde um 6,5 % und die Lenkaktivität um 2,5 % verringert. Wie beim GTC4Lusso ermöglicht die Hinterradlenkung eine leichtere Kontrolle des Wagens bei Höchstleistung, da sie vorhersehbarer und einfacher kontrollierbar gemacht wurde.
Die Side Slip Control 3.0 (SSC) ist an alle Komponenten und Fahrdynamikkontrollen des GTC4Lusso T gekoppelt. Dadurch kann das Verhalten des Wagens an verschiedene Dynamiken und Bedingungen angepasst werden. Dank der Informationen, die das Auto von allen Karosseriesensoren und Straßenverhältnissen erhält, liefert die SSC in Echtzeit eine Schätzung über den Driftwinkel an alle Onboard-Systeme. Damit kann sehr viel genauer auf die verschiedenen dynamischen Situationen reagieren werden.
Der Einbau des F1-Tac und des elektronischen Differenzials verbessert die Traktion und den Drehmomentverlauf an dem Kurvenaußen- und Kurveninnerem Rad. Dadurch lässt sich das Fahrzeug auch auf Belägen mit schlechter Haftung gut steuern.
Die fünf Manettino-Positionen (Eis, Nass, Komfort, Sport, ESC Aus) unterstreichen die Autoarchitektur und Fahrzeugdynamikkontrollen, insbesondere die Hinterradlenkung und das elektronische Differenzial. Durch die Kombination dieser beiden Systeme kann das Drehmoment effizient zwischen beide Hinterräder aufgeteilt und Rutschen verhindert werden, wenn die Hinterräder auf Untergründen mit unterschiedlicher Bodenhaftung stehen. Dank der Hinterradsteuerung sind Kurven insgesamt einfacher zu nehmen, da der Gierwinkel berechenbarer ist. Dadurch muss weniger und weniger häufig gegengelenkt werden.

BORDKOMFORT

Beim GTC4 Lusso T wurde der akustische Komfort an Bord durch eine stärkere Isolierung von Außengeräuschen verbessert, ohne jedoch die Wahrnehmung des Ferrari-Sounds zu beeinträchtigen. Die verbesserte Schalldämmung bietet mehr Privatsphäre und Freude am Audiosystem des Fahrzeugs, wodurch lange Fahrten komfortabler und sicherer werden. Dieses Ergebnis wurde durch eine größere Steifigkeit von 20% der Befestigungspunkte des Rahmens erreicht; durch eine bessere Klimaanlage, die jetzt 25% leiser ist; durch stärkere Filterung und Reduzierung der weniger angenehmen Frequenzen durch den Einsatz modernster Materialien mit ausgewählten akustischen Eigenschaften.

Mehr lesen

Ein wesentlicher Beitrag zur Verbesserung des Komforts kommt von der optimierten Klimaanlage. Für eine bessere Diffusion und Gleichmäßigkeit wurde ein neues Lüftungskonzept eingeführt. Um die Empfindlichkeit des Systems zu verbessern, wurden die Sensoren, die die Umgebungsbedingungen der Klimaanlage erfassen, nahezu verdoppelt und das neue RLFSoSe (Rain Light AntiFogging Solar Sensor) eingebaut. Auch die maximale Leistung der Klimaanlage war Gegenstand der Aufmerksamkeit und ermöglicht nun das Erreichen der gewünschten Temperatur in 25% kürzerer Zeit.

Technische Details

V8 Triebwerk

Leistung, Komfort, Luxus: der GTC4Lusso T ist all das und noch viel mehr.

MAX. NENNLEISTUNG

Ferrari maximum power

488 kW

(610 PS)

bei 7500 U/Min

BESCHLEUNIGUNG

Ferrari acceleration

3.5

Sek

0-100km/h

Gewicht in fahrbereitem Zustand

1.865 Kg

Typ V8 - 90° Turbo
Hubraum 3,855 ccm
Hubverhältnis 86.5 mm x 82 mm
Max. Nennleistung * 449 kW (610 PS) bei 7,500 U/Min
Max. Drehmoment * 760 Nm bei 3,000 – 5,250 U/Min
Drehzahl max. 7,500 U/Min
Verdichtung 9.4:1
Länge 4,922 mm
Breite 1,980 mm
Höhe 1,383 mm
Radstand 2,990 mm
Spurbreite vorne 1,674 mm
Spurbreite hinten 1,668 mm
Gewicht in fahrbereitem Zustand 1,865 kg
Trockengewicht ** 1,740 kg
Gewichtsverteilung 46% vorne - 54% hinten
Kofferraumvolumen 450 l
Tankvolumen 91 l
Vorne 245/35 ZR20”; 8.5” J x 20”
Hinten 295/35 ZR20”; 10.5” J x 20”
Vorne 398 mm x 38 mm
Hinten 360 mm x 32 mm
Höchstgeschwindigkeit >320 km/h
0-100 Km/h 3.5 Sek
Kraftstoffverbrauch, innerorts 16.9 l/100km
Kraftstoffverbrauch, ausserorts 8.6 l/100km
Kraftstoffverbrauch kombiniert 11.6 l/100km
CO2 Emissionen kombiniert 265g CO₂/km
CO2-Effizienzklasse G
* Motorleistung in kW, gemäß Definition des International System of Units (SI), sowie in PS (1 kw = 1.3596216 PS). Mit 98 RON Benzin
** Mit optionaler Ausstattung
*** Mit HELE System

Multimedia